Elektroroller E-Bikes E-City-Scooter und Akkutechnik !

Warenkorb
go green

LiFePo Zellen initialisieren

Initialladung LiFePo

Immer wieder erhalte ich Anfragen zum Thema Initialladung LiFePo. Viele Kunden sind durch die verschiedensten Berichte im Internet eher verwirrt. Das Thema Initialladung ist jedoch recht einfach erklärt. Die LiFePo Zellen müssen nach längerer Standzeit, also nach längerer Lagerung, initialisiert werden. Unbedingt notwendig ist das nicht, aber es erhöht die Kapazität. Bei der Initialladung wird mit einer etwas höheren Ladespannung (max. 4,2V) der Elektrolyt aktiviert. Es ist empfehlenswert die Initialspannung nicht an der Grenze aus zu führen. Ich empfehle hier eine Spannung von 3,9-4,0 Volt. Die Zelle wird es danken und der Unterschied zur höheren Spannungsbehandlung ist unwesentlich. Der Cut-Off Strom sollte nicht über 10% der Nennkapazität sein. So wird die Initialisierung recht schonend erreicht. Bitte nicht vergessen, dass der Lademodus im CC-CV-Verfahren durchgeführt werden muss !

Für und wieder:

Um jedes mal eine Initialladung durch zu führen müsste man ja das Akku-Pack immer wieder zerlegen, deshalb ist es eher unwahrscheinlich, dass man nach dem Zusammenbau die Zellen nach längerer Lagerung immer initialisiert. Das ist auch nicht notwendig, denn die Ausbeute rechtfertigt diesen Aufwand bei älteren Akku-Packs nicht. Wird jedoch ein Akku-Pack neu konfektioniert, ist es ratsam die Zellen zu initialisieren. Zellen, die mit dem Multimeter eine fast gleiche Spannung aufweisen, können trotzdem bis zu 20% in der Kapazität differieren. Bitte benutzen Sie kein günstiges Labornetzteil, hier können überlagerte Oberwellen die Zellen schädigen. Deshalb rate ich auch nicht an die Grenzspannung von 4,2V zu gehen, da man hier unnötige Risken eingeht. Wer kein Oszilloskope besitzt, um die Spannungsqualität zu prüfen, sollte unbedingt ein Spannungsfilter verwenden. Beispiele dafür kann man im Netz ausreichen finden ! Um den Zellen die Möglichkeit zu geben, die Ladung aus zu gleichen sollte auch kein hoher Strom fließen. Ich würde 0,2C als ausreichen betrachten. Hier gibt es natürlich auch verschiedene Meinungen, die ausnahmslos ernst zu nehmen sind. So ergibt sich bei einer Zelle mit 15Ah ein Strom von ca. 3A und ein Cut-Off Strom von ca. 0,3 Ampere !

Headway 40152-SE

Eigene Erkenntnisse:

Initialladung mit den von mir empfohlenen Parametern, haben neue Zellen nach längerer Lagerung, eine mehr als angegeben Kapazität beschert. Auch sind die Zellen danach kaum noch auseinandergeraten. Balancer, oder im Besonderen Equalizer, sind in Verbindung mit einem BMS unentbehrlich !

Natürlich kann man beim Bestellen die Initialladung ebenfalls ordern. Um einen kleinen Kostenaufwand werden die Zellen optimal für den Einbau und Betrieb vorbereitet. Bei Fragen ist eine Kontaktaufnahme erwünscht !

E-Scooter in Österreich ???

Viele Kunden sind beunruhigt wegen der Berichte aus Deutschland !

Welchen E-Scooter darf man in Österreich auf der Straße verwenden ?

Bei uns in Österreich gibt es nicht die gleichen Gesetzte wie in Deutschland. Dort war bis zu dieser neuen Gesetzgebung das Fahren von E-Scootern generell verboten. Teilweise wurde der Gebrauch geduldet, aber es gab keine genaue Definierung in Gesetz.

In Österreich ist der E-Scooter unter gewissen Bedingungen ein Fahrrad. Also dann wenn er nicht mehr als 600W Motorleistung hat und den Straßenvorschriften eines Rades genüge tut. Ein wesentlicher Faktor ist auch die Spitzengeschwindigkeit, diese darf nicht höher als 25KM/H sein. Auch wird er als Spielzeug anerkannt. Was zur Folge hat, dass man in Österreich sogar in Spielstraßen oder Fußgängerzonen mit geringer Geschwindigkeit, sprich ca. 10km/h, den E-Scooter fahren darf. Hier ist aber immer die Gefahr, dass der Straßenwächter das anders sieht.

Hier einige Modelle die Serienmäßig, ohne Zusatzanbauten bei uns in Österreich verwendbar sind :

Der Horwin GT Slider -  Listenpreis € 1090.-

zur Produktseite im Shop !!!

Der SXT Buddy V2 - Listenpreis € 1099.-

zur Produktseite im Shop !!!

Das Horwin GT Bike - Listenpreis € 1450.-

zur Produktseite im Shop !!!

Der SXT 500 EEC - Aktionspreis € 999.-

zur Produktseite im Shop !!!

Entschließt man sich für einen anderen E-Scooter im Shop, müssen großteils Reflektoren nachgerüstet werden. Dafür sind sie um etliche Euros günstiger. Eine Garantie, dass der Straßenwächter einen nachgerüsteten E-Scooter nicht als Straßentauglich anerkennt, können wir nicht geben. Wir rüsten die E-Scooter nicht auf, denn meistens werden diese direkt an den Kunden versendet und kommen gar nicht bei uns an. Auch verwenden ihn viele Kunden nur als Spielzeug.

Wir empfehlen immer einen E-Scooter zu kaufen, der der StVO. schon beim Kauf entspricht.

 

  • bimie

Umweltförderung 2019!

Die erfolgreiche Umweltförderung 2017/2018 wurde erweitert! Die Umweltförderung ab 2019 erstattet auf Elektroroller 350€(L1e) bzw 500€(L3e) !

350€ für die Moped-Klasse (45 km/h) und 500€ für die 125er Klasse (schneller als 45 km/h).  Die notwendigen Voraussetzungen lesen Sie bitte im Link "Umweltförderung". Eine Gewährung der Förderung kann stromscooter.at - Roland Janu nicht gewährleisten, da diese von der Förderstelle bestimmt wird. Der Antrag ist vom Käufer zu stellen.

Eine Förderung durch stromscooter.at ist Ihnen sicher: Wir fördern Ihren Kauf immer mit €350(L1e) netto bzw €500(L3e) netto! Diese Förderung wird beim Kauf Ihres Fahrzeuges auf der Rechnung ausgewiesen.

 

ÖSTEREICH PREMIERE : bimie - PREMIO
Start Auslieferung bimie - PREMIO : ca. April 2019 !!!
Lieferzeit ab Bestellung: ca. 20 Werktage
Liefermenge 2019: begrenzt !

Eckdaten :
Modelle: Grazie , Sorriso
PREMIO Akku:
Markenzellen: Samsung (optional LG)
Akku-Leistung: 4,38kWh (4kWh nutzbar) oder 5,2kWh (4,8kWh nutzbar)
Controller: programmierbar
Bremssystem: CBS
Rekuperation: ja
Max Speed: 70/85  km/h
Reichweite: 100-130KM mit einer Akkufüllung
bei normaler Fahrt (50% Stadt,50km/h / 50%Land, max. Speed)
im Solobetrieb bei 25°C und ebener Fahrbahn, wenig Wind
(genauere Angaben bitte aus der Tabelle Konfiguration entnehmen!)
Ladezeit: unter 8 Stunden (2x8A oder 2x12A)
Leistung: 4-5 oder 5-7 KW
Preise: zum Shop

Individuelle Anpassung der Fahreigenschaften möglich, da jeder PREMIO eine Sonderanfertigung ist !

Vergleichen Sie die Leistungsangaben anderer Produkte, die PREMIO Modellreihe schlägt im Bezug auf Wechsel-Akku alle Konkurrenten !