Elektroroller E-Bikes E-City-Scooter und Akkutechnik !

Warenkorb

RIEJU MTR Cross 500 Performance CX 9V Purion

MTR Cross 500 Performance CX 9V Purion

Als letztes dieser Testreihe habe ich mir das MTR Cross 500 Performance CX 9V Purion aufgehoben. Es wäre unfair einen Porsche vor einem Polo zu testen, das würde das Ergebnis wahrscheinlich trüben. Aus diesem Grund wollte ich das stärkste Rad im Stall auch zuletzt testen.

Unboxing:

Die Verpackung ist wie bei den anderen E-Bikes, deshalb war vorweg klar, dass der Inhalt schadlos ist. Karton geöffnet, Packungsinhalt überprüft und schon kann es los gehen.

Montage:

Beim Aufbau gibt es keine Überraschungen. Alle notwendigen Handgriffe sind problemlos ausführbar und kaum hat man begonnen steht das MTR Cross vor mir.

Erster Eindruck:

Dieses MTB springt mit seinem Design und auf Grund seiner leuchtend roten Farbe dem Betrachter richtig ins Auge. Also wer einen dezenten Auftritt liebt, hat hier das falsche E-Bike. Wer jedoch Design und Funktionalität schätzt landet einen Haupttreffer. Die Komponenten sprechen für sich und leider wird die Modelreihe durch das MTR Cross2 zukünftig ersetzt. Der Antrieb von Bosch nennt sich hier Performance CX und leistet 75Nm, also mehr als ein 600cm³ Motorrad. Der Akku mit 500Wh soll das E-Bike bis zu 215 km antreiben. Der Akku kann wie bei allen RIEJU E-Bikes direkt am E-Bike als auch extern geladen werden. Also wer keine Steckdose im Radstall hat, lädt eben im Wohnbereich.

 

Inbetriebnahme:

Da wir hier ein anderes Display haben ging ich einmal rasch über die Beschreibung. Die Bedienung ist jedoch fast gleich dem Intuvia. Wesentlicher Unterschied ist, dass das Display direkt beim linken Lenkergriff angebracht ist und deshalb keine Remote-Control hat. Die Gabel hat ein Remote-Lockout, hier ist am rechten Lenkergriff ein mechanischer Schalter, der die Gabelfederung sperrt. Ein sehr praktisches Tool, denn wenn man die Gabel sperren will muss der Lenker nicht losgelassen werden. Gut, das waren die sofort erkennbaren Unterschiede zu den anderen E-Bikes, die bis dato getestet wurden.

Testfahrt:

Wie gesagt, hier steigen wir in die erste Klasse der Offroad-E-Bikes ein. Das bedeutet Kraft und Fahrwerk, sowie Bremsen werden abgesehen der Geometrie den Ausschlag geben ob dieses E-Bike überzeugt. Um mich mit dem E-Bike bekannt zu machen drehe ich die bekannte Runde und stelle sofort fest, da steppt der Bär. Ich glaube mit recht behaupten zu können, dass man um diesen Preis aktuell kein Markenrad mit dieser Ausstattung erwerben kann. Das Schaltwerk, der Shimano Altus 9 arbeitet tadellos und ich muss zugeben, dass mir ein kleines Lächeln im Gesicht stand als ich die Testrunde beendete. Nun gut, ab jetzt zur steilsten Steigung, die bei uns im Ort mit ca. 15-20% über gute 200m die Berggasse hoch geht. Für jeden Radfahrer ein Greul, ich kenne kaum jemanden der hier gerne hochfährt, wenn überhaupt.

Ich glaube die Spannung hat nun den Höhepunkt erreicht und ich werde auflösen. Der Bosch Performance CX ist sensationell. Vom Stand weg fahre ich die Strecke zwischen 15-20 km/h hoch, unglaublich, denn mit reiner Muskelkraft ist das für Hobbysportler, wie mir, unmöglich. Mein Puls ist kaum hochgegangen und oben angekommen sehe ich fast fassungslos den Berg herab, denn jetzt bin ich kurzzeitig sprachlos. Also Bosch hat hier etwas entwickelt, von dem ich nicht ahnte, dass dies derzeit in E-Bikes verbaut werden kann. Echt genial !

Ich habe den Offroad-Betrieb getestet, muss aber zugeben, dass ich bis dato ein Straßenfahrer war und nur leicht befahrbare unbefestigte Strecken befuhr. Also ich bemerkte sehr wohl, dass das Fahrwerk mit dem Untergrund kein Problem hatte, aber leider fehlt mir der Vergleich zu anderen MTB.

Ich bitte daher um Verständnis, dass ich dieses Thema nur am Rande bewerte. Sollte ein geübter MTBer Interesse haben dem MTR Cross an den Zahn zu fühlen, werde ich es gerne bereitstellen und seine Auswertung in einem Testbericht veröffentlichen.

Die Steuereinheit gibt dem Fahrer 5 Modi zur Auswahl:

 

  • off (ohne Unterstützung)
  • ECO (geringe Unterstützung)
  • Tour (merkbare Unterstützung)
  • Sport (hohe Unterstützung)
  • Turbo (sehr hohe Unterstützung)

 

FAZIT:

Nachdem ich das MTR Cross 500 Performance CX 9V Purion in den Bereichen Straße und leichtem Off-Road-Bereich einem Test unterzogen habe, muss ich zugeben, dieses E-Bike hat mich überwältigt. Ob Antrieb, Bremse, Schaltung, Gabel, Geometrie oder Bereifung, das MTB überzeugte wirklich. Da hat nicht jemand ein paar Teile zusammengefügt, nein der wusste „wo der Bartl den Most holt“. Vor allem er wusste, wie man im einspurigen Bereich Off-Road-Tauglichkeit umsetzt. Anscheinend hat RIEJU hier jemanden, der sein Handwerk versteht.

Von meiner Seite eine absolute Kaufempfehlung, auch wenn jemand nicht unbedingt im Gelände seine Runden drehen will. Eine Probefahrt scheint hier mit großer Infektionsgefahr verbunden zu sein. Überhaupt bei Bikern, die auf dem Drahtesel mit Vorliebe ihre Freizeit verbringen.

Direkt zur Produktseite !