Elektroroller E-Bikes E-City-Scooter und Akkutechnik !

Warenkorb

Teil 2 / SS-Edition-300Li

SS-Edition-300Li : ein kurzer Review über Teil 1:

Mit der Verarbeitungsqualität und den verwendeten Materialien herrschte beim SS-Edition-300Li absolut Zufriedenheit. Der Fahrkomfort und die Bremse überzeugten. Der Fahrtest konnte jedoch nicht überzeugen. Das Fahrzeug hatte immer wieder Aussetzer während der Fahrt, im speziellen bei leichten Anstiegen. Die Fehlerannahme war, dass die Akkuleistung scheinbar zu gering ausgelegt wurde und die Entladeendspannung trotz voll geladenem Akku unterschritten wird.

SS-Edition 300Li ist baugleich dem SXT 300

Was wurde in der Werkstatt gemacht:

  • Als erstes wurde die Verdrahtung und die Steckverbinder überprüft. Ergebnis – kein Mangel
  • Auch am Gasgriff konnte keine Unterbrechung festgestellt werden
  • Da die Annahme besteht, dass der Akku bei höherer Belastung einen Spannungseinbruch erleidet wurde hier die Kapazität erhöht
  • Da der Abrollwiderstand bei diesem Tempo stark vom Luftdruck der Bereifung abhängt, wurde der Druck von 3 bar auf 4 bar erhöht

2; Testfahrt:

Als Teststrecke wurde exakt der gleiche Weg wie bei Test 1 gewählt. Schon kurz nach dem Anfahren merkte man eine wesentlich bessere Beschleunigung und das Fahrzeug erreichte rasch seine Endgeschwindigkeit. Das Fahrergewicht beträgt 95kg, die der E-Scooter ordentlich bewegt hat. Also hier schon einmal eine klare Verbesserung. Auch ist der Aussetzer am Ende der ersten leicht steigenden Wegstrecke ausgeblieben. Ich muss ehrlich zugeben, dass mich eine gewisse Genugtuung durchdrang. Nun die leicht abfallende Gerade und um die Ecke den 5-7% Anstieg hinauf. Da am Straßenrand durch die winterliche Witterung das Streugut liegt musste ich leider vor dem Anstieg das Tempo herausnehmen und trotzdem fuhr der E-Scooter den Anstieg hoch. Er verlor natürlich an Tempo, aber was will man mit 300W Motorleistung.

Nun überredete ich meine Frau den E-Scooter zu testen. Da Ihr Körpergewicht wesentlich geringer ist (Angabe verboten) überzeugte die Fahrleistung noch klarer. gleiche Strecke und nur mit geringem Tempoverlust am Anstieg.

Zitat: He, das macht echt Spaß, läuft ruhig und doch ganz schön flott.

Fazit:

Der SS-Edition 300Li hat den Fahrtest ordentlich bestanden. Der Verkaufspreis wird durch die Akkuerweiterung etwas höher sein als geplant, trotzdem wird er mit seiner Ausstattung ein Preisknaller werden. Das getestete Model ist nun mit einem ca. 13Ah Li-Ionen Akku ausgestattet und sollte meiner Berechnung nach eine Reichweite von 20 km schaffen. mit dem 2A Ladegerät ist die Ladezeit mit ca. 7 Stunden etwas lange, trotzdem annehmbar. Ein weiteres Model mit einem 17Ah Li-Ionen Akku wird ebenfalls von uns angeboten, in diesem werden Panasonic 18650 Zellen verbaut werden. Ein 4A Ladegerät wird sich im Lieferumfang befinden. Die Ladezeit wird ca. 5 Stunden betragen. Eine Reichweite von 30 km sollte möglich sein.

Der SS-Edition-300Li ist mit seinem 300Watt Motor natürlich kein Lastesel, eine Belastung von mehr als 75 kg bringt den Scooter in Anstiegen an seine Grenzen. Wer jedoch geringe Einschränkungen der Fahrdynamik in Kauf nimmt wird in diesem Preisniveau keine bessere Alternative finden.

Die Angaben zur Reichweite beziehen sich auf einen Fahrer mit 75kg und ist Abhängig von Temperatur, Streckenbeschaffenheit, Windverhältnissen und bei gleitendem Fahrstil !

Direkt zur Produktseite vom SS-Edition 300Li